Solaranlage 2.0

Es ist Sommer, draußen sind’s sonnige 32 Grad, drinnen springt – trotz Solaranlage – die Heizung an und macht unnötigerweise das Wasser warm. Weil unsere Heizungssteuerung blöd ist. Fällt die Warmwassertemperatur unter die definierte Grenze (bei uns ca. 50 Grad), wird der Warmwasserspeicher einfach aufgeladen. Denn die Heizung weiß nach der morgendlichen Dusche weder, dass die Solaranlage bereits arbeitet und das Wasser eh bald warm gemacht hätte. Noch ahnt sie, dass heute wieder so ein megaheißer Sommertag wird. Okay, das Aufladen des Speichers dauert für ca. 150 l keine 8 Minuten und kostet nur relativ wenig Gas. Trotzdem will ich dieses Technikvongesternverhalten abstellen! Mal abgesehen davon, dass es ohnehin nicht gut ist, wenn die Anlage überhitzt und abschaltet. Wäre doch ideal, wenn der WW-Speicher nicht schon aufgeladen, also heiß wäre…

Also machen wir die Heizung schlau. Wir nehmen einen Sonnensensor, Vor-und Rücklauftemperatur der Solaranlage, die Wassertemperatur des WW-Speichers und als smartes Goodie noch die Wettervorhersage von Proplanta – und schalten das völlig un-smarte integrierte Warmwasseraufbereitungsprogramm ab.

Unsere Buderus Heizungsanlage werte ich ja schon lange mit dem Web Gateway und Fhem sowie dem km200 Modul aus. Neu hinzu kommt nun die Steuerung, konkret das einmalige Aufladen unseres WW-Speichers nach unserem Bedarf.

Da meine Code-Anpassungen zu individuell für eine Veröffentlichung sind, hier nur die Prosaversion, wann die Heizungsanlage überhaupt noch anspringt:

WENN WW-Temp. kleiner 45 Grad UND Himmel mehr als 40% bewölkt innerhalb der kommenden 3h UND Solarrücklauftemp. größer als Solarvorlauftemp. (Solaranlage ist inaktiv) UND Himmel ist wolkig ODER Solarvor-/Rücklauftemp. unter 40 Grad

Das Ganze schaut sich das neue System 5 Grad nach unten lang an. Sollte die WW-Temperatur unter 40 Grad fallen (das dauert einige Stunden bei unserem Speicher), wird in einer zweiten Stufe das WW mit Gas aufgeheizt. Denn wir gönnen uns mal den Luxus und wollen nie ohne Warmwasser dastehen…

Aktuell ist nun Ruhe in de Heizungsbude und ich freue mich vor allem, diese Ressourcenverschwendung endlich abgestellt zu haben.

Auswertung Warmwassersteuerung

Wir sehen gut, dass der Warmwasserspeicher (blaue Linie) gegen 8 Uhr durch zwei Duschvorgänge kühler wurde. Normalerweise würde nun die Heizung anspringen. Durch die neue Steuerung nun wird auf das Aufheizen durch die Solarmodule gewartet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s